DSC5581

Liebe Gäste,

nach 32 schönen, aber auch arbeitsreichen Jahren geben wir unser Gästehaus in die Hände der nächsten Generation.

Unsere Tochter Franziska mit ihrem Mann Stefan Schlichtner und die beiden Kinder Viktoria und Maxi freuen sich darauf, in Zukunft Ihre Gastgeber zu sein. 

Ein herzliches "Vergelts Gott" an alle Gäste und vor allem an unsere zahlreichen  Stammgästen, die uns so viele Jahre begleiten haben,

sagen Martin und Martina Goldhofer 

 

Jedes Ende ist auch ein Anfang

Wir freuen uns, Sie ab sofort als Ihre Gastgeber Willkommen zu heißen. Frischer Wind, neue Ideen, aber auch Bewährtes werden dafür sorgen, dass Sie sich auch weiterhin bei uns wohlfühlen!

Ihre Franziska und Stefan Schlichtner mit Viktoria und Maximilian 

 

Rezept des Monats Januar

Mandarinenbecher - ein schnelles Dessert und gleichzeitig auch "Plätzchenresteverwerter"

1 Dose Mandarin-Orangen (Abtropfgewicht 175 g)

40 g Orangensaft (oder Limoncello)

1 Päckchen Vanillesoßenpulver ohne Kochen

200 g Schmand

200 g Quark (20 % oder Magerquark)

6 - 7 EL Puderzucker

200 Schlagsahne

 2 TL Sahnesteif

1/2 TL Vanilleextrakt

8 Löffelbiskuits oder ca. 100 g Plätzchenreste

 

Löffelbiskuits bzw. Plätzchenreste zerbröseln und auf 4 Gläser verteilen

Mandarin-Orangen abtropfen lassen, 4 Filets für die Deko beiseite legen.

Sahne mit 2 EL Puderzucker sowie dem Sahnesteif steif schlagen.

Mandarin-Orangen mit dem Orangensaft / Limoncello und Vanillesoßenpulver pürieren

Schmand und Quark mit 4 - 5 EL Puderzucker und dem Vanilleextrakt cremig rühren.

Etwas mehr als die Hälfte der Sahne unter die Quarkmasse heben.

Abwechselnd Quarkcreme und Mandarinensoße in die Gläser schichten, mit Mandarinensoße abschließen.

Mit der restlichen Sahne sowie den Filets dekorieren.

Guten Appetit!