Positives zuerst: ab sofort sind wir Mitglied bei "Gemeinsam Nachhaltig am Tegernsee", einem Projekt, das Betriebe, die bereits in den unterschiedlichsten Ebenen nachhaltig arbeiten - so wie wir - besonders vorstellen möchte. Wir freuen uns, dass wir dabei sind, denn ein Leben im Einklang mit unserer Natur, unseren Ressourcen und Werten gehört für uns einfach zu den wichtigsten Dingen, für die wir stehen. Weitere Infos unter Gemeinsam Nachhaltig am Tegernsee

Nun weniger lustig:

Betriebsschließung wegen Coronaverordnung

Unsere Hoffnungen auf eine Osteröffnung wurden leider endgültig zerstört. Wir hoffen wirklich, im Mai endlich wieder unser Haus mit Ihnen - unseren Gästen - zu füllen und Sie mit der gewohnten (und viel zu lange "vereinsamten") Leidenschaft umsorgen zu dürfen!

Trotzdem ist uns das Wohl unserer Gäste auch jetzt sehr wichtig, deshalb habe ich im gesamten Januar eine "Frühstückschallenge" absolviert. Ziel war es, täglich ein anderes Frühstück auszuprobieren und somit viiiiieele neue Ideen zu sammeln, wie wir unsere Gäste am Frühstückstisch immer wieder neu überraschen können. Von verschiedenen Müslis, Bowls, herzhaften Frühstücken aber auch veganen Varianten war alles dabei. Es war eine sehr interessante und (meist) leckere Erfahrung für mich, die ich gerne in Bildern mit Ihnen teilen möchte. 

und hier noch mein persönliches Highlight 

Das "Siegerrezept" der Frühstückschallenge

"Overnight Oats" mit Ananas und Kokos - ein Hauch von Südsee in der Schale

 4 EL Haferflocken

5 EL Kokosmilch

4 EL (griechischer) Joghurt

1 1/2 TL Chiasamen

2 TL Honig (oder Ahornsirup)

4 EL Ananas in Stücken

Alle Zutaten bis auf die Ananas im Mixer gut verrühren (ca. 30 Sekunden). Anschließend in ein Glas mit Deckel füllen, Ananas draufgeben und ab damit in den Kühlschrank. Am nächsten Morgen kann entspannt gefrühstückt werden :-)